Home
Für Trauernde
Was ist Trauer?
Trauerbegleitung
Familie
Schule/Kindergarten
Krankenhaus
Bilder der Hoffnung
dem Tod so nah
Für Bestatter
alle Angebote
Bücher
Links
Impressum

Trauerbegleitung in Schule und Kindergarten

Begleitangebote für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, die um jemanden trauern, der aus ihrer Mitte gegangen ist.

Die Auseinandersetzung mit Abschiedsthemen benötigt offene und fachlich kompetente MitarbeiterInnen. Interkulturelle Unterschiede und individuelle Gefühlsreaktionen machen jedoch oft unsicher, umsetzbare Unterrichtsmodelle fehlen. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam Ideen und Projekte, die Trauerarbeit zulassen und die im Arbeitsalltag auch gut umsetzbar sind.

Unsere Wahrnehmung: LehrerInnen, SozialpädagogInnen und ErzieherInnen erleben, dass Kinder und Jugendliche sehr verschiedene Erfahrungen zum Thema Tod machen und auch ganz unterschiedlich im Ernstfall darauf reagieren und von daher auch jeweils in ihrer speziellen Art, dem Erlebnis subjektiv Bedeutung zu geben, begleitet werden müssen.

Deshalb ist es eine wichtige Aufgabe dieser Berufsgruppen, gegensätzlichen Stimmungen einen Raum zu geben: Freude und Trauer akzeptieren, Wut und Schadenfreude zunächst zu akzeptieren und auch große Neugierde zu tolerieren. Nur so können hinter den eigenen Gefühlen der Verlust und die Verbundenheit spürbar werden.

Gelingt dies, kann das trauernde Kind Sicherheit und Akzeptanz in seinem eigenen Erleben finden, die ihm helfen wird, Trauer zu bewältigen.

Gerne kommen wir in Schulklassen oder Kindergärten, um über den Verlust zu sprechen, Raum zu schaffen für die Gefühle, Sprache zu finden für die verlorene Beziehung.

Wir bieten Inhouse-Seminare für Einrichtungen an, aber unser Angebot richtet sich auch an Einzelpersonen und Teams:

  • Spezielle Fortbildungsveranstaltungen
  • Informationen über altersspezifische Sichtweisen und Trauerverhalten
  • Unterstützung in Kindergarten und Schule
  • Unterrichts- und Projektvorschläge
  • Sicherheit durch Information für den Umgang mit Eltern und ihren Kindern
  • die Erarbeitung umfangreicher und lebendiger Unterrichtsinhalte
  • Reflexion eigener Geschichte
  • kreativen Umgang mit Ritualen und Symbolen
  • bereichernde, lebensbejahende persönliche und berufliche Aspekte
 

Spuren der Erinnerung | info@Spuren-der-Erinnerung.de